Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
9. Juni 2011 4 09 /06 /Juni /2011 21:58

Sechs Jahre lang gab es den Video-Streaming-Dienst auf kino.to. Die bekannteste Webseite, um sich DVDs, Kinofilme und Fersehserien kostenlos anzuschauen, nicht aber runterzuladen. Immer bewegte sich Kino.to dabei in einer rechtlichen Grauzone. Offiziell.

Inoffiziell sollen die Betreiber Geld für den Upload der ganzen Filme bekommen habe. Das war natürlich illegal. Nun seien die Betreiber dieser Seite festgenommen worden und das ganze Portal wurde dicht gemacht.

Dabei ist diese Art des Online-schauens in den USA durchaus auch legal. So gibt es dort die Seiten Hulu oder Netflix. justitia-kino.to.jpg

 

Zum Glück gibt es diverse Alternativen zu Kino.to. Ich habe hier eine kleine Liste gefunden, die ich euch gerne zur Verfügung stellen möchte:

 

 

Schaut euch dort mal um und lasst euch nicht von dubiosen Phising-Angeboten aufs Korn nehmen. Wer noch Infos zu weiteren Seiten hat, kann diese gerne hier posten.


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kaius - in Internet
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Lena 02/12/2012 15:14


http://istream.ws ist auch ganz gut ;)

Elena 02/04/2012 00:25


Danke :)


Aber http://www.iStream.ws ist auch verdammt gut ;)

Tim 06/17/2011 20:09



Hallo Kai,


finde solche Seiten immer zwiespältig.


Klar ist es total klasse, quasi unbegrenzt Filme zu schauen. Aber auf der anderen Seite wollen wir auch ein möglichst breites Angebot hochwertiger Filme und TV-Sendungen.


Ob das kostenlos funktionieren kann, wage ich zu bezweifeln. Dem Büchermarkt steht daselbe erst noch bevor. Ist wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit, bis sich EBooks und damit auch der
(kostenlose graue) Tausch verbreitet haben. Wer kauft dann noch TB für 8,90€?


Was ich nur nicht verstehe, dass die Anbieter von Musik und Filmen so schleppend darauf reagierten und nicht einfach ihre Preise drastisch senken, verbunden mit einer super bequemen und spielend
einfachen Onlineshopplattformbedienung und einheitlichen Formaten mit Zusatzfeatures.


Bin gespannt, wie sich diese Möglichkeiten im Literaturmarkt auswachsen werden.


Grüße


Tim