Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. November 2008 1 24 /11 /November /2008 08:23

Da ich ja nun wieder munter drauflosschreiben kann, bin ich auch mitten in der Planung. Und ich merke wirklich, wie wichtig diese ist. Nicht, dass ich den zweiten Roman bis ins Detail plane, das ist unrealistisch und unkreativ, nein, ich schreibe auf, was noch passieren soll und worauf es hinausläuft.

Bisher hatte ich keine Ahnung, wie mein Buch bzw. meine Geschichte eigentlih irgendwann mal endet, worauf ich hinaus will. Darüber hatte ich mir beim ersten Teil noch gar keine Gedanken gemacht. Nun, da ich mich etwas weitergebildet habe und viel Erfahrungen gesammelt habe, plane ich. Und es rentiert sich.

Alleine wenn man sich hinsetzt und einfach mal überlegt, wie es weitergehen soll. Einfach aufschreiben und es eröffnen sich Probleme in der Logik, in der Figurenwahl oder in der Dramaturgie, über die man vorher niemals nachgedacht hätte. Oder diese Probleme wären mitten in der Geschichte aufgetaucht, so dass man alles, was man schon geschrieben hat, nochmal aufbröseln muss.

Also, es lohnt sich wirklich. Jetzt weiß ich endlich, wie die "Kolossia"-Trilogie ausgehen wird.

Ich muss mir eingestehen, dass ich mir ganz schön viel vorgenommen habe. Aber es wird heiß.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare