Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
19. Oktober 2008 7 19 /10 /Oktober /2008 01:53
Ich freue mich! Ich habe die erste Absage bekommen, von einem Verlag, dem man Leseprobe etc. per Email schicken konnte.
Sie hätten nicht die Kapazitäten für einen Mehrteiler.
Aber nett fand ich, dass die Lektorin meine Geschichte sehr ansprechend fand und ihr diese gut gefallen hat.
Das ging runter wie Öl und deshalb bin ich auch nicht sonderlich traurig.
Denn wenn die Geschichte scheiße wäre, dann würde sich ein Lektor sicherlich nicht davor scheuen, das auch so zu sagen, oder nicht?

Ich bin weiter gespannt.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Kageko 11/02/2008 00:57

In der Regel schreiben Verlage nie die knallharte Meinung. Da würde sofort ihr Ruf sinken. Darum sagen sie es lieber durch die Blume.Hätten sie ernsthaft Interesse gehabt, wäre es ihnen egal gewesen, ob du die Geschichte auf einen oder hundert Bände angelegt hast. Letztlich wird eh alles mit den Verlagsleuten durchgesprochen. Und hätte Interesse bestanden, hätten sie versucht, schonmal Band 1 (abgeschlossene Handlung, aber mit Option zur Fortsetzung) in ihr Verlagsprogramm integriert.Wenn du deinen Roman wirklich für so gut hältst, überarbeite ihn doch und schick ihn noch einmal zu. Vielleicht erinnert man sich an dich und findet die Überarbeitung besser. :)

Kolossia 11/02/2008 10:47


Naja, das ist ja nicht gerade motivierend. Also, ich habe schon das Gegenteil gelesen, dass Verlage ganz klar sagen, wenn etwas blöd ist oder nicht.


Christopher 10/20/2008 09:51

Aber kann es denn vielleicht auch sein, dass sie einfach nur aus Höflichkeit deinen Roman gelobt haben? Bei Bewerbungen ist dies ja auch meistens der Fall. Ist halt mein Standpunkt zu dieser Geschichte.

Kolossia 10/20/2008 10:20


Ich glaube kaum, dass ein Verlag auf Höflichkeit wert legen muss. Bei anderen Verlagen gibt es auch ganz klare Aussagen, wie Scheiße das ist, was du geschrieben hast.


Ghost 10/19/2008 13:56

Eine Absage ist zwar wirklich nicht toll, aber ich denke schon, dass die dann die Wahrheit schreiben, wenn sie schreiben. Ich hab nämlich auch versucht mein Buch an den Verlag zu bringen und ich habe nur niederschmetternde Kritiken bekommen. Brutal ehrlich haben die mir an den Kopf geschmissen, dass es Schrott ist, was ich da abliefere.Derzeit stelle ich dieses Buch in Teilen ja auch in meinen Blog ein. Es scheint wirklich scheise zu sein, es kommentiert nämlich kein Mensch :-/

Kolossia 10/19/2008 20:10


Ich guck es mir gerne mal an, wenn ich etwas Zeit habe