Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
6. Juni 2008 5 06 /06 /Juni /2008 16:08
Heute mal etwas ganz anderes:

Ich sage euch, wie ihr eine richtig gute, verdammicht leckere Hackfleischsauce zubereiten könnt, ohne großartig exotische Zutaten herbeischaffen zu müssen.

Diese Rezeptangabe bezieht sich lediglich auf 2 (recht verfressene) Personen.
Ich denke normalerweise reicht es auch für 4 Personen:

Zutaten:

500 g Hackfleisch halb und halb
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Ein paar Blätter Basilikum
Ein paar Blätter Oregano
1/2 Tube Tomatenmark
3-4 Tomaten
Öl
Salz
Pfeffer



Zuerst wird das Hackfleisch in einen Spritzer Öl richtig schön angebraten. Lasst es aber nicht zu lange brutzeln, da es sonst zu trocken wird. Wir wollen doch was zu beißen haben, oder?
Zerhackt die Zwiebel in kleine Würfel und hebt sie unter das Fleisch, wenn diese fast fertig gebraten ist. Quetscht die Knoblauchzehe darüber aus, wenn ihr Bock auf intensiveren Knoblauchgeschmack habt, ansonsten zerschneidet ihn in kleinste Stücke und bratet ihn mit an.
Jetzt etwa 100 ml Wasser dazu und das Tomatenmark einrühren. Wenn es zu dickflüssig ist, dann halt noch mehr Wasser. Je nachdem, wie ihr die Soße haben wollt. Wenn euch das ganze wiederrum zu dünn geworden ist, dann einfach ein bischen Soßenbinder drüberjagen und gut ist.
Jetzt zerschnibbelt ihr den Oregano und den Basilikum und rührt ihn in die Soße. Tomaten kleinschneiden, ruhig würfeln, und ebenfalls dazu.Mit Salz und Pfeffer würzen, ruhig zwischendurch mal probieren und noch ein paar Minten vor sich hin köcheln lassen.
Voilá, schon habt ihr eine wirklich leckere Soße. Alternativ zu den frischen Zutaten könnt ihr natürlich auch Gewürze nehmen aus dem Gewürzregal. Schmeckt aber mit frischen Zutaten tatsächlich besser.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Stephan 06/06/2008 17:03

Denke ich werd die
Leckere Hackfleischsauce
mal testen ;-)

Kolossia 06/06/2008 17:06


Tu das, es lohnt sich